Endlich Finaltag! Trotz herrlichem Sonnenschein und frühlingshaften Temparaturen lockte die Saalsporthalle viele Zuschauer an. Kein Wunder, versprachen doch die Tennisspieler, welche um das grosse und kleine Finale spielten, Spannung pur.

Zuerst jedoch durften wir in der Champions-Lounge im Obergeschoss der Halle schmackhafte Kreationen geniessen und uns auf die kommenden Spiele einstimmen. Dann folgten die Spiele:

 

Der Brite Kyle Edmund gewinnt das Talents-Turnier der BNP Paribas 2012. Er besiegte den Amerikaner Mitchel Krueger. Unser Geburtstagskind Alexander Ritschard belegte den tollen vierten Platz: Er unterlag knapp dem Belgier Julien Cagnina. Im Doppel holten sich die Briten Tim Henman und Kyle Edmund gegen Henri Leconte und Julien Cagnina den Titel.

 

Highlight war das Final zwischen Carlos Moya und Stefan Edberg. In 88 Minuten wurde uns alles gezeigt, was ein spannendes, ausgeglichenes Tennismatch bietet – am Ende gewann Carlos Moya und holte sich damit seinen sechsten Turniersieg in Serie…

 

Auch “unser” Daniel Valent, Nummer 160 des internationalen Junioren-Rankings, hatte seinen ersten Auftritt auf der grossen, internationalen Tennisbühne. Er gewann souverän gegen die Nr. 12 im Junioren-Ranking, den Amerikaner Mitchell Krueger. Weiter so!